Die KjG ist einer der größten Jugendverbände im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Der BDKJ steht f√ľr selbstorganisierte Jugendverbandsarbeit in der katholischen Kirche. Als Dachverband von 17 katholischen Jugendverb√§nden, in denen rund 660.000 Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 28 Jahren organisiert sind, ist seine wichtigste Aufgabe die Interessenvertretung seiner Mitglieder in Politik, Kirche und Gesellschaft.

Die im BDKJ organisierten katholischen Jugendverb√§nde bef√§higen Kinder und Jugendliche zu kritischem Urteil und eigenst√§ndigem Handeln aus christlicher Verantwortung. Dazu geh√∂rt der Einsatz f√ľr eine gerechte und solidarische Welt. Er versteht sich als gesellschaftliche Kraft in der Kirche und wirkt bei der ‚ÄěEntwicklung von Kirche, Gesellschaft, Staat und internationalen Beziehungen‚Äú mit. Dar√ľber hinaus k√ľmmert sich der BDKJ um die Absicherung der finanziellen F√∂rderung und unterst√ľtzt die katholischen Jugendverb√§nde als Dachorganisation in vielen Belangen.

Als einer der gr√∂√üten Jugendverb√§nde im Deutschen Bundesjugendring (DBJR) bringt sich der BDKJ aktiv in jugendpolitische Fragen ein. Au√üerdem vertritt der BDKJ die katholische Jugend unter anderem im Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) und ist damit eine wichtige Stimme des Deutschen Laienkatholizismus.

Der BDKJ wurde 1947 in Hardehausen gegr√ľndet und hat in seiner 70-j√§hrigen Geschichte seine Schwerpunkte bewahrt: Katholisch. Politisch. Aktiv.

Die BDKJ-Hauptversammlung findet einmal im Jahr statt. Auf ihr beraten alle Verb√§nde gemeinsam √ľber die wichtigsten Themen im Jahr und gestalten die Zukunft der katholischen Jugendverbandsarbeit. Die aktuellen Beschl√ľsse und Positionen des BDKJ findet ihr hier!

Als Ortsgruppe sind wir der Dioz√∂se M√ľnster untergeordnet. √úber M√ľnster bekommen wir finanzielle Unterst√ľtzung, Beratung und vieles mehr. Einmal j√§hrlich besuchen wir auch die Di√∂zesankonferenz, auf der wichtige Entscheidungen zu Aktionen, Finanzen und der Satzung getroffen werden, mehr dazu findet ihr hier.

Der KjG-Bundesverband setzt sich aus den 24 Di√∂zesanverb√§nden der KjG in Deutschland zusammen. Der KjG Bundesverband…

  • vertritt die Interessen der KjGler*innen in Politik, Kirche und Gesellschaft sowie den Netzwerken der KjG, z.B. dem BDKJ oder der FIMCAP.
  • bearbeitet die vielf√§ltigen inhaltlichen Themen der KjG, z.B. Partizipation & Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, Glaube & Spiritualit√§t oder Geschlechtergerechtigkeit & -vielfalt.
  • veranstaltet bundesweite Gro√üveranstaltungen, wie z.B. „DenkMal!“ oder „LautStark!“, an denen viele KjGler*innen deutschlandweit teilnehmen.
  • bietet verschiedene Fortbildungsformate an, wie z.B. Fachtage zu bestimmten Themen oder Schulungen f√ľr neue Mitglieder in Di√∂zesanleitungen oder -aussch√ľssen.
  • stellt viele Serviceangebote f√ľr Di√∂zesanverb√§nde und KjG-Gruppen zur Verf√ľgung, z.B. das Corporate Design der KjG oder Materialien zur Mitgliedergewinnung
  • … und vieles mehr!

Alle (aktuellen) Infos zu unserem Bundesverband sind unter www.kjg.de zu finden.

Die Bundeskonferenz (kurz: Buko) der KjG findet einmal im Jahr statt. Auf ihr kommen KjGler*innen aus allen Di√∂zesanverb√§nden zusammen. Die Buko diskutiert und entscheidet √ľber Ziele, Positionen und Aktionen des KjG-Bundesverbandes und beschlie√üt die Arbeit f√ľr das kommende Jahr. Auf der Buko gibt die Bundesleitung Rechenschaft √ľber ihre geleistete Arbeit. KjGler*innen stellen sich hier zur Wahl, um sich in die Gremien des Bundesverbandes w√§hlen zu lassen, Verantwortung f√ľr den Verband zu √ľbernehmen und ihn inhaltlich zu gestalten. Auf der Buko meldet sich die KjG zu politischen, kirchlichen und gesellschaftlichen Themen zu Wort. Die Beschl√ľsse der vergangenen Bundeskonferenzen sind hier zu finden.